American Express Platinum Card » Vor- & Nachteile | November 2020

American Express mit Sitz in New York bietet weltweit Finanzdienstleistungen an, zu denen auch die Ausgabe von eigenen Kreditkarten für private und geschäftliche Kunden gehört. Die Anfänge von Amex liegen in den 1850er Jahren, als Amex als Expresszusteller die Ausdehnung der USA in Richtung Westen unterstützte. Schnell verlagerte sich der Fokus von Speditionsleistungen in den Finanzbereich. Heute befinden sich mehr als 120 Millionen Amex Kreditkarten im Umlauf. Die legendäre Black Card ist das exklusivste Produkt. Viele Vorteile der schwarzen Karte bietet auch die Platinum Card, allerdings mit dem Unterschied, dass die Amex Platinum bei ausreichender Bonität von jedem beantragt werden kann. Im folgenden Testbericht informieren wir Sie über alle Vor- aber auch die Nachteile der exklusiven Platin Kreditkarte.

ALLE AMERICAN EXPRESS KREDITKARTEN

Platinum Card

  • 660,- € Jahresgebühr
  • 500,- € Bonus
  • bis zu 5 Zusatzkarten inklusive
  • exklusives Versicherungspaket
  • Airport Lounge Zugang

Business Platinum Card

  • 700,- € Jahresgebühr
  • 101 Zusatzkarten in Gold & Platin
  • individueller Verfügungsrahmen
  • exklusives Versicherungspaket
  • Airport Lounge Zugang

Gold Card

  • 144,- € Jahresgebühr
  • 72,- € Startbonus
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Versicherungsschutz auf Reisen
  • vergünstigte Priority Pass-Gebühr

American Express Card

  • 55,- € Jahresgebühr
  • kostenlos ab 9.000,- € Umsatz
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • inklusive Unfallversicherung & Reisekomfort-Versicherung

Blue Card

  • dauerhaft völlig kostenlos
  • mit 35,- € Startguthaben
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Optional Membership Rewards® Punkte sammeln

Payback Card

  • dauerhaft kostenlos
  • 1.000 Extra-Punkte geschenkt
  • im Euroraum kostenlos bezahlen
  • Zweifache Payback Punkte (Sammel- & Zahlkarte zugleich)

Video–Tutorial: Alle Vorteile, Bonus, Kosten & Beantragung!

Diese Prämie erwartet Sie

KARTE
BONUS
INFORMATIONEN
ONLINE-ANTRAG
KARTE
American Express Platinum
BONUS

500,- €

INFORMATIONEN
Sie erhalten jährlich 200,- € Online-Reiseguthaben und 200,- € Sixt ride-Fahrtguthaben. Unter bestimmten Bedingungen können Sie sich außerdem 100,- € Startguthaben sichern. Voraussetzung sind Belastungen von mindestens 6.000 Euro innerhalb der ersten sechs Monate nach Kartenerhalt.
ONLINE-ANTRAG

Aktuelle Kundenbewertungen

Neueste Bewertung
von Jens Hoger -
5,0 rating
Ich habe jetzt schon ein paar Jahre auf dem Buckel und während dieser Zeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich vieles im Laufe der Jahre nicht gerade zum Besseren verändert. Mit vielen Produkten oder Dienstleistungen geht es eher bergab. Doch bei dieser Kreditkarte ist das irgendwie anders. Ich habe sie jetzt schon seit mehr als 10 Jahren u... weiterlesen
Neueste Bewertung
von Tobias Herzog -
5,0 rating
Gut, besser, American Express Platinum - jede, wirklich jede andere Kreditkarte zieht hier den Kürzeren. Das muss man so sagen, weil es einfach so ist. Nun muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er diesen Anspruch hat oder auch nicht.... weiterlesen
Neueste Bewertung
von Charlotte A. -
5,0 rating
hat nicht jeder und macht was her - auch die Performance der Kreditkarte hat mich überzeugt... weiterlesen

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Jahresgebühren

Hauptkarte 1. Jahr660,- €
Hauptkarte 2. Jahr660,- €
Partnerkarte0,- € für bis zu 5 weitere Karten

Besonderheiten

Bonus500,- €: zusammengesetzt aus 100,- € Startbonus, 200,- € Reiseguthaben & 200,- € Sixt-Guthaben
inkludierte Versicherungenweltweite Auslandsreise-Krankenversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reiserücktrittskosten-Versicherung, Reisegepäck-Versicherung, Auslandsreise-Haftpflichtversicherung, Reisekomfort-Versicherung, europaweiter Kfz-Schutzbrief, Vollkaskoversicherung und Haftpflichtversicherung für Mietwagen, Versicherungsschutz bei unverschuldetem Kartenmissbrauch, Einkaufsschutzversicherung im Fall von Einbruchdiebstahl und Beschädigung, Online- und Offline-Rückgaberecht für 90 Tage
Reisevorteilemit dem Priority Pass Zugang zu 1.200 Airport Lounges weltweit, Vergünstigungen durch Membership Rewards, Reiseassistance, Reservierungs- & Buchungsservice
Rückvergütung1 Euro = 1 Membership Rewards Punkt

Gebühren bei der Bezahlung

Inlandgebührenfrei
Eurozonegebührenfrei
Fremdwährung innerhalb der EU2% vom Umsatz
Fremdwährung außerhalb der EU2% vom Umsatz

Gebühren bei der Bargeldabhebung

Inland4% vom Umsatz, mind. 5,- €
Eurozone4% vom Umsatz, mind. 5,- €
Fremdwährung innerhalb der EU4% vom Umsatz, mind. 5,- € + 2% Fremdwährungsentgelt
Fremdwährung außerhalb der EU4% vom Umsatz, mind. 5,- € + 2% Fremdwährungsentgelt

Sonstiges

effektiver Jahreszins5%
Girokontoabschluss erforderlichnein
maximale Haftung50,- €
KartensystemAmerican Express
kontaktlos bezahlenmöglich
Apple Payverfügbar
Google Paynicht verfügbar

Vorteile der Amex Platinum Card

Die American Express Platinum unterscheidet sich durch ein umfangreiches Versicherungspaket sowie durch Guthaben, Boni, Rabatte und viele Annehmlichkeiten deutlich von den Angeboten der meisten Mitbewerber. Auf den ersten Blick fallen 200 Euro Reiseguthaben und weitere 200 Euro Sixt-Guthaben ins Auge. Weitere Highlights sind der Priority-Pass für über 1200 Lounges weltweit, das Membership Rewards Bonusprogramm und die Reise- und Mietwagenversicherungen. Dies ist aber nur ein Ausschnitt aus dem gewaltigen Angebot an Vorteilen und Vergünstigungen, so dass es erforderlich ist, alle Produkte im Detail zu betrachten.

Das große Versicherungspaket

Das Versicherungspaket der Amex Platinum gilt nicht nur für den Karteninhaber. Es kann auch vom Inhaber der Zusatzkarte, dem Ehepartner und Kindern bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres in Anspruch genommen werden. Enkelkinder, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind als Mitreisende ebenfalls versichert.

Das Versicherungspaket besteht aus folgenden Einzelleistungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiseunfall-Versicherung
  • Reiserücktritts-Versicherung inklusive Reiseabbruch
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reisekomfort-Versicherung
  • Reiseprivathaftpflicht-Versicherung
  • Mietwagenhaftpflicht-Versicherung
  • Mietwagenkaskoversicherung
  • Kraftfahrzeug-Schutzbrief
  • Ausbildungslückenjahr-Versicherung
  • Shopgarant Einkaufsversicherung
  • Erweitertes Rückgaberecht von 90-Tagen

Die Auslandsreise-Krankenversicherung im Detail

Durch diese Versicherung sind Reisen bis zu einer Länge von 120 Tagen abgesichert. Jährlich kann die Versicherung für bis zu 240 Tagen in Anspruch genommen werden. Ein Schutz ist nur für Personen bis zur Vollendung des 80. Lebensjahres möglich. Er besteht unter anderem aus folgenden Leistungen:

  • Übernahme von Aufwendungen für Heilbehandlungen und Krankenhausaufenthalte in unbegrenzter Höhe
  • Übernahme von Notfallbehandlungen beim Zahnarzt
  • Krankenhaustagegeld 75 Euro täglich für die ersten 10 Tage
  • Überführungs- und Rückführungskosten bis zu 2.500 Euro
  • Kosten für Suche und Bergung bis zu 150.000 Euro
  • Verlängerung des Aufenthaltes für Freunde und Angehörige, bis zu 200 Euro pro Nacht
  • Kosten für die Rückführung des Fahrzeugs

Darüber hinaus zählen auch Aufwendungen für Besuche von Angehörigen oder Bekannten während des Aufenthaltes im Krankenhaus zu den Leistungen. Die Versicherung übernimmt die Kosten eines Economy-Fluges sowie Übernachtungskosten für bis zu zehn Nächte in Höhe von 200 Euro pro Nacht. Auch die Kostenübernahme für eine Verlängerung des Urlaubs zum Ausgleich der Krankheitstage ist im Tarif vorgesehen: Für bis zu zehn zusätzliche Urlaubstage leistet die Versicherung einen Tagessatz von 200 Euro.

Die Leistungen der Auslandsreise-Krankenversicherung können nur in Anspruch genommen werden, wenn auch die Reise mit der American Express Platinum bezahlt wurde. In diesem Fall gilt pro versicherter Person ein Selbstbehalt von 10 Prozent. Er beträgt mindestens 100 Euro und ist auf 500 Euro begrenzt.

Die Reiseunfall-Versicherung im Detail

Die Versicherung gilt für Aufenthalte bis zu 120 Tagen bei Zahlung der Reise durch die Amex Platinum Karte. Bei voller Invalidität oder im Todesfall sieht der Tarif pro Fall eine Leistung bis zu 75.000 Euro vor. Lediglich bei Kindern bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres gilt abweichend ein Höchstbetrag von 15.000 Euro.

Die Reise-Rücktrittsversicherung im Detail

Die Versicherung gilt für Aufenthalte bis zu 120 Tagen bei Zahlung der Reise durch die Amex Platino Card. Sie ersetzt Aufwendungen, für Reisen, die nicht angetreten, verschoben, unterbrochen oder abgebrochen wurden. Der Tarif sieht einen Höchstbetrag von 6000 Euro je Person und je Reise vor. Zu berücksichtigen ist ferner ein Eigenbehalt von 10 Prozent , der auf mindestens 100 Euro pro Person festgesetzt ist.

Die Reisekomfort-Versicherung im Detail

Im Falle von verspäteten Flügen, Überbuchungen oder verpassten Anschlüssen kann die Reisekomfort-Versicherung in Anspruch genommen werden, wenn die Zahlung der Reise mit der Amex Platino Card erfolgte. Wenn nach Ablauf von 4 Stunden seit dem planmäßigen Abflug keine andere Gelegenheit zur Fortsetzung der Reise besteht, sieht der Leistungskatalog die Zahlung von 200 Euro vor. Bei verspätetem Eintreffen des Gepäcks besteht Anspruch auf 400 Euro, wenn vier Stunden seit der Ankunft vergangen sind. Diese Leistung erhöht sich nochmals um 400 Euro, falls 48 Stunden nach der Ankunft immer noch kein Gepäck angekommen ist.

Die Reisegepäck-Versicherung im Detail

Die Reisegepäck-Versicherung erstattet pro Gepäckteil bis zu 750 Euro und maximal 3.000 Euro pro Reise, wenn der Aufenthalt mit der Platinum Card bezahlt wurde. Wenn Geld und Papiere zu ersetzen sind, gilt hierfür ein Höchstbetrag von 750 Euro beziehungsweise von 75 Euro bei Kindern bis zum vollendeten 16. Lebensjahr. Im Schadenfall berücksichtigt die Versicherung einen Selbstbehalt von 10 %, auf jeden Fall jedoch 100 Euro.

Die Reisehaftpflicht-Versicherung im Detail

Falls die Kosten der Reise mit der Amex Platino beglichen wurden, beträgt der Anspruch des Versicherten im Schadenfall bis zu einer Million Euro. Darüber hinaus sieht der Tarif eine Erstattung von Anwaltskosten und Prozessgebühren von jeweils 25.000 Euro vor. Ein Eigenbehalt ist bei der Reisehaftplicht-Versicherung nicht vorgesehen.

Die Mietwagen-Versicherungen im Detail

Der Versicherungsschutz im Rahmen der Mietwagen-Haftpflicht und der Mietwagenkasko bezieht sich auf maximal zwei Fahrzeuge und gilt höchstens für fünf eingetragene Fahrzeugführer. Bei der Mietwagen-Haftpflicht sieht der Leistungskatalog einen Höchstbetrag von 750.000 Euro vor, der sich bei einem Schadensfall in den USA auf 1 Million Dollar erhöht. Bei der Mietwagenkasko ist die Erstattung auf maximal 75.000 Euro begrenzt. Je Schaden sieht der Tarif einen Eigenbehalt von 200 Euro vor. Voraussetzung für den Anspruch auf Versicherungsschutz ist die Zahlung der Reise mit der Platinum Card. Achtung: Im Inland besteht der Schutz nur im Zusammenhang mit der Buchung eines Fluges oder nach der Buchung eines Hotels außerhalb Deutschlands.

Anspruch auf Leistungen aus dem KFZ-Schutzbrief und der Fahrzeug-Assistance besteht europaweit, jedoch erst ab einer Distanz von 50 Kilometern vom Wohnort. Er gilt für das eigene Fahrzeug und beinhaltet die Aufwendungen fürs Abschleppen und die Reparatur. Im Fall einer erforderlichen Wartezeit übernimmt die Versicherung auch die Kosten für maximal drei Übernachtungen bis zu 200 Euro täglich. Kosten für die Fahrzeugaufbewahrung und –rückführung sind ebenfalls im Leistungskatalog enthalten.

Die Leistungen der Bausteine KFZ-Schutzbrief und Fahrzeugassistance sind nicht vom Einsatz der Platinum Card abhängig. Für die Abholung des Fahrzeuges zahlt Ihnen die Versicherung die Kosten eines Economy-Fluges und ersetzt für bis zu 3 Übernachtungen Kosten in Höhe von bis 200 Euro pro Nacht. Zum Leistungskatalog gehört weiterhin die Übernahme von Aufbewahrungs- und Fahrzeugrückführungskosten. Im Zusammenhang mit einer Abholung des Fahrzeuges erstattet die Versicherung die Kosten für einen Economy-Flug und die Aufwendungen für bis zu 3 Übernachtungen in Höhe von 200 Euro täglich.

Die übrigen Versicherungen im Detail

Wer die Platinumcard bei Käufen im stationären Handel oder im Internet einsetzt, profitiert von der Shopgarant-Versicherung. Sie sichert die erworbene Ware gegen Beschädigung und Einbruch. Versicherungsleistungen sind auf 2.000 Euro pro Schaden und auf 10.000 Euro jährlich begrenzt. Im Schadensfall rechnet Shopgarant einen Eigenbehalt von 50 Euro an. Darüber hinaus ist mit dem Einsatz der Amex Platino ein 90tägiges Rückgaberecht verbunden. Der Anspruch entsteht ab einem Umsatz von mindestens 30 Euro und ist auf 400 Euro pro Schaden und 1.500 Euro jährlich begrenzt.

Der Einsatz der Amex Platino ermöglicht den Zugang zu einer Ausbildungslückenjahr-Versicherung für Kinder bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres. Auf diese Weise lassen sich beispielsweise ein Auslandssemester eine freiwilliges soziales Jahr oder ein Urlaub im Ausland absichern.

Bestes Versicherungspaket aller Premium-Kreditkarten:

  • Reise-Unfallversicherung
  • Weltweite Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Auslandsreise-Haftpflichtversicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reisekomfort-Versicherung für Flugverspätung & Gepäckverlust oder -verspätung
  • europaweiter Kfz-Schutzbrief
  • Vollkaskoversicherung und Haftpflichtversicherung für Mietwagen
  • Versicherungsschutz bei unverschuldetem Kartenmissbrauch
  • Einkaufsschutzversicherung im Fall von Einbruchdiebstahl und Beschädigung
  • Online- und Offline-Rückgaberecht für 90 Tage

Mitgliedschaft bei Priority Pass

Zum Leistungsangebot der Amex Platinum gehört auch die kostenlose Mitgliedschaft bei Priority Pass. Diesen Vorteil können bis zu vier Personen in Anspruch nehmen, denn das Privileg gilt nicht nur der Karteninhaber und der Nutzer der Zusatzkarte, sondern auch noch für jeweils ein weiterer Gast. Für Gäste berechnet der Anbieter eine Gebühr von 28 Euro pro Gast und Besuch. Die Möglichkeiten im Einzelnen:

  • unbegrenzter Zugang zu1200 Lounges an über 500 Flughäfen
  • Zugang zu Delta Sky Clubs bei Buchung eines Delta Airlines-Fluges
  • Zugang zu sieben Amex Centurion Lounges in den USA
  • Zugang zu vier Airspace Lounges in den USA

Für den Karteninhaber der Amex Platino und den Nutzer der Zusatzkarte ist auch der Zugang in die Lufthanse Business Lounges in Frankfurt/M. und München frei, wenn sie am selben Tag einen LufthansaGroup-Flug gebucht haben. Ein Economy-Ticket ermöglicht den Eintritt in die Business Class Lounge, während ein Business Ticket den Zugang in die Senator Lounge eröffnet.

Reiseguthaben und Sixt Guthaben

Besitzer einer Platinum Card profitieren von einem jährlichen Reiseguthaben in Höhe von 200 Euro. Es lässt sich für Buchungen von Hotels, Flügen und Mietwagen über das Amex Reiseportal einsetzen. Die einzige Voraussetzung ist ein Mindestumsatz von 200 Euro.

Doch damit nicht genug: Ein weiterer Vorteil besteht in einem jährlichen Sixt Guthaben in Höhe von 200 Euro. Es handelt sich um zehn Gutscheine über 20 Euro, die für den Taxi- und Limousinenservice nutzbar sind. Für Taxibuchungen dürfen maximal zwei Gutscheine verwendet werden.

Bonusprogramm

Bei der Nutzung der Amex Platino und der ausgegebenen Zusatzkarten schreibt der Anbieter im Rahmen des Amex Membership Rewards-Clubs für jeden Euro einen Punkt gut. Diese Punkte verfallen nicht und können zur Zahlung auf dem Online-Reiseportal von Amex, sowie beim Platinum Reiseservice oder beim Platinum Lifestyleservice verwendet werden. Darüber hinaus arbeiten zahlreiche Händler mit Amex zusammen und ermöglichen die Zahlung mit Bonuspunkten, beispielsweise bei der Buchung eines Mietwagens. Alternativ können die Punkte auch im Rewards-Club gegen Gutscheine oder Prämien eingelöst werden.

Bei zahlreichen Fluglinien und Hotelketten lassen sich die Bonuspunkte im Verhältnis 5 zu 4 in Meilen oder Punkte umtauschen. Folgende Anbieter beziehungsweise Programme machen dies möglich:

  • Air France
  • KLM Flying Blue
  • Iberia Plus
  • Mille Miglia Alitalia
  • Executive Club British Airways
  • Krisflyer Singapur Airlines
  • Emirates Skywards
  • Etihad Airways Guest
  • Asia Miles
  • Finnair Plus
  • Scandinavian Airlines
  • Privilege Club Qatar Airways
  • Sky Miles Delta Airlines (im Verhältnis 3 zu 2)
  • Hilton Honors (im Verhältnis 1 zu 1)
  • Bonvoy Marriot (im Verhältnis 3 zu 2)
  • Radisson Rewards (im Verhältnis 1 zu 2)
  • Payback (im Verhältnis 2 zu 1)

Wer schneller Bonuspunkte sammeln möchte, registriert sich für 15 Euro jährlich beim Turboprogramm. Das erste Jahr ist die Mitgliedschaft kostenlos. Aus diese Weise erhält man pro Euro Umsatz 1,5 Rewards Punkte. Es gilt eine Begrenzung auf 20.000 Punkte im Jahr.

Upgrades und Statusprogramme

Besitzer der Amex Platino erhalten bei zahlreichen Hotelgruppen unentgeltliche Statuskarten oder einen automatischen Zugang zu entsprechenden Programmen. Die besten Angebote:

  • Hilton Honors Gold: kostenloses Frühstück, kostenloser Internetzugang, Zimmer-Upgrade
  • Shangri-La Golden Circle Jade: Early Check-in und Late Check-out, zusätzliche GC-Punkte
  • Marriot Bonvoy Gold Elite: Upgrades, Late Check-out und zusätzliche Punkte
  • Radisson Rewards Gold: Willkommensgeschenk und Upgrades
  • Melia Rewards Gold: Late Check-out, kostenloses Frühstück und WiFi, zusätzliche Punkte
  • GHA Discovery Platinum: Zimmer-Upgrade, garantierte 48-Stunden-Verfügbarkeit, Late Check-out

Weitere Upgrades, Vorteile und Vergünstigungen erhalten Besitzer der Amex Platino im Rahmen des Fine Hotels and Resorts-Programmes. Es handelt sich um eine durch Amex präsentierte Zusammenstellung von besonders exklusiven Hotels. Bei Buchung mit der Platin Card erhält der Gast Vorteile im Wert von etwa 500 Euro pro Buchung. Hierzu zählen beispielsweise ein kostenloses Frühstück oder ein frei verfügbares Guthaben.

Auch über seine Programmen The Vacation Collection und The Hotel Collecion bietet Amex den Gästen zusätzliche Vorteile. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Gratisnächte oder Ausflüge handeln. Bei The Hotel Collection ist die Buchung von mindestens zwei aufeinander folgenden Nächten Voraussetzung, um in den Genuss der Vergünstigungen zu gelangen.

Ein weiterer Vorteil der Platinum Card ist der Silver-Status im Rahmen von United MileagePlus und der Silver Status bei Singapore Airline KrisFlyer. Bereits wenige Flüge mit Silk Air oder Singapur Airlinges eröffnen darüber hinaus den Zutritt zum KristFlyer Gold Status.

Noch mehr Vorteile und Vergünstigungen

Die Amex Platino bietet ihrem Besitzer die Chance zum Erwerb einer Golf Fee Card zu einem reduzierten Preis. Für den Karteninhaber reduziert sich die jährliche Gebühr von 90 Euro auf 47 Euro und für den Inhaber der Partnercard von 48 Euro auf 35 Euro. Der Anspruch auf vergünstigte Fees gilt für mehr als 2000 Golfplätze weltweit. Weitere Nachlässe sind mit der Golf Fee Card beim Erwerb von Ausrüstung, Bekleidung und beim Buchen von Hotelübernachtungen realisierbar.

Als Besitzer einer Amex Platinum Card besteht die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft im Fine Wine Club der Sylter Sansibar zu beantragen. In diesem Fall wird nur die halbe Aufnahmebetrag in Höhe von 250 Euro fällig. Der monatliche Mitgliedsbeitrag beläuft sich auf 75 Euro.

14 Kreuzfahrtgesellschaften bieten ihren Kunden Vorteile, wenn diese im Besitz einer Platinum Card sind. Ermäßigungen oder ein zusätzliches Bordguthaben machen den Urlaub angenehmer. Weitere Vergünstigungen werden über die Global Dining Collection in den besten Restaurants der Welt gewährt. Auch bei Anbietern von Mietwagen ist die Amex Platino gerne gesehen und wird mit folgenden Vorteilen belohnt:

  • Besonders schnelle Abwicklung im Rahmen von Avis Preferred Services
  • Bis zu 15 % Preisnachlass und Upgrades durch den Sixt-Platinum Status
  • Zehnfache Bonuspunkte, Upgrades und schnellere Abwicklung: Hertz Gold Plus Rewards Five Star

Die größten Vorteile der Amex Platinum:

  • 100 Euro Startguthaben
  • 200 Euro Sixt Ride Fahrtguthaben pro Jahr
  • 200 Euro Online-Reiseguthaben pro Jahr – für Flüge, Hotels und Mietwagen
  • Priority Pässe für Sie und Ihren Zusatzkarteninhaber – jeweils eine Begleitperson inkludiert
  • kostenloser Lounge-Zugang auf über 1.200 Flughäfen weltweit
  • bestes Reise-Versicherungspaket in Deutschland
  • bis zu 6 Kreditkarten in Ihrem Platinum Card Portfolio enthalten
  • Membership Rewards Punkte sammeln bei jeder Zahlung
  • mit Apple Pay, Amex App und kontaktlosem Bezahlen
  • reservierte Tickets für die besten Shows und Events
  • Nachlässe, Gutschriften und zusätzliche Punkte durch Amex Offers
  • Reiseassistance rund um die Uhr erreichbar

Serviceleistungen für Besitzer der Platinum Card

Eintrittskarten für außergewöhnliche Shows und exklusive Events lassen sich kostenlos über den Platinum Lifestyle-Service reservieren. Dieser Service kann dem Kunden oftmals Tickets für bereits ausgebuchte Veranstaltungen oder für besonders begehrte Plätze beschaffen. Das Dienstleistungsangebot ist allerdings noch viel umfassender: Der Service lässt sich beispielsweise auch für Reservierungen von Tischen in exklusiven Restaurants oder für die Beschaffung von Geschenken in Anspruch nehmen. Auch Buchungen und Organisation von Reisen lassen sich durch den Platinum-Service erledigen. Eine Servicegebühr wird nicht erhoben. Kostenpflichtig sind einzig Buchungen und Stornierungen von Bahnfahrkarten oder Flugtickets. Grundsätzlich ist wahlweise die Zahlung ist mit Rewards-Punkten möglich. Ausgeschlossen ist dies lediglich bei Buchungen der Hotel Collection und der Fine Hotels & Resorts.

An acht deutschen Flughäfen steht für Karteninhaber ein kostenpflichtiger Valet Park-Service durch die Firma Sixt zur Verfügung. Das Fahrzeug kann bei Abflug direkt am Terminaleingang abgegeben werden und wird dem Kunden nach der Ankunft an derselben Stelle persönlich übergeben. Dieser Service erspart lange Wege und man zahlt nur den günstigsten Parktarif. Gegen Gebühr kann das Fahrzeug auch gereinigt werden. Das Angebot wird ergänzt durch einen Car Rental Valet-Service. Bei Buchung des Mietwagens bis 24 Stunden vor Ankunft erfolgt eine direkte Übergabe an den Reisenden.

Amex Offers ist ein Programm, mit dem der Anbieter den Kunden regelmäßig online oder per App über Preisnachlässe und Möglichkeiten zum zusätzlichen Erwerb von Bonuspunkten informiert.

Nachteile der Karte

Amex Karten haben in Deutschland eine geringere Akzeptanz als Kreditkarten anderer Anbieter. Ursache dafür sind die vergleichsweise höheren Gebühren für den Händler. Allerdings steigt die Zahl der Akzeptanzstellen stetig weiter an und der Kunde wird im Gegensatz zum Händler durch die Gebühren nicht belastet.

Folgende Punkte könnten bei der Nutzung der Amex Platinum Card als nachteilig empfunden werden:

  • die vergleichsweise hohe Jahresgebühr von 660 Euro
  • die Gebühr für die Nutzung am Geldautomaten
  • die Fremdwährungsgebühr in Höhe von 2 % Gebühr

Angebot und Konditionen

Die Platinum Card ist für eine Jahresgebühr von 660 Euro erhältlich. Den Einzug dieser Gebühr nimmt Amex in monatlichen Raten von 55 Euro vor. Das Angebot beinhaltet neben einer kostenlosen Partnerkarte noch vier weitere Gold Cards für Verwandte und Bekannte. Dazu kommt für den Karteninhaber eine zusätzliche PlatinumPlus Card für die Abrechnung von Geldgeschäften über ein anderes Konto. Die durch die Nutzung der Karten erzielten Amex Membership Rewards schreibt der Anbieter auf einem gemeinsamen Punktekonto gut.

Die Amex Platinum Card ermöglicht das weltweite Abheben von Geld, wobei innerhalb einer Woche bis zu 1500 Euro und innerhalb eines Monats bis zu 6000 Euro zur Verfügung stehen. Für die Nutzung eines Geldautomaten berechnet der Anbieter ein Entgelt von 4 %, mindestens aber 5 Euro pro Vorgang. Hinzu kommt bei Transaktionen außerhalb der Eurozone eine Fremdwährungsentgelt für die Umrechnung in Höhe von 2 %. Das Saldo auf der Kreditkarte wird monatlich vom Referenzkonto eingezogen.

Die Platinum Card besitzt ein auffälliges Design und ist aus Metall gefertigt. Bis zu einem Betrag von 50 Euro ist bei einer kontaktlosen Zahlung keine Eingabe einer PIN oder Leistung einer Unterschrift nötig. Das berührungslose Bezahlen per Apple-Pay ist ebenfalls möglich. Amex ermöglicht die Verwaltung des Kartenkontos mithilfe einer kostenlosen App.

Häufig gestellte Fragen

Wie gut ist die Amex Platinum wirklich?

Im Zuge eines unabhängigen Vergleichs haben wir die Konditionen und Zusatzleistungen verschiedener Kreditkarten aus dem Premium-Segment genau betrachtet. Die Amex Platinum Card hat dabei auf voller Länge überzeugt und die Bewertung „Hervorragend“ erhalten. Sie bietet das größte Versicherungspaket unter allen Kreditkarten Deutschlands sowie mehrere Zusatzkarten, Boni und Vergünstigungen.

Was kostet die Platin Amex?

Die Jahresgebühr liegt aktuell bei 660 Euro. In die Bewertung muss allerdings einbezogen werden, dass Amex den Besitzern jährlich 200 Euro Reiseguthaben sowie 200 Euro Fahrtguthaben bereitstellt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Gibt es einen Bonus?

Aktuell ist die exklusive Kreditkarte mit 100 Euro Startbonus erhältlich. Das Reiseguthaben sowie das Sixt ride-Fahrtguthaben wurden weiter oben bereits erwähnt. Außerdem erhalten Sie für jeden umgesetzten Euro einen Membership Rewards Punkt. Diese Punkte können Sie äußerst lohnend einsetzen – unter anderem für Flüge.

Welches Einkommen braucht man, um die Karte beantragen zu können?

Natürlich richtet sich Amex mit seiner Platin Kreditkarte Amex Platino an eine Klientel, die sich in einer guten finanziellen Lage befindet. Ein klar definiertes Mindesteinkommen gibt es allerdings nicht. Sie können sich hier also gerne näher informieren und die Kreditkarte dann direkt beantragen.

Welche American Express Kreditkarten gibt es noch?

Einen Blick sollten Sie außerdem auf folgende Kreditkarten werfen:
Business Platinum Card
Gold Card
Green Card
Blue Card
Payback Card

Die American Express Business Platinum Karte

Für diese Karte gelten abweichende Konditionen. Sie steht Unternehmern und Selbstständigen für 700 Euro jährlich zur Verfügung. Auch hier ist eine kostenlose Partnercard erhältlich, allerdings handelt es sich auch hierbei um eine Business Card. Das Angebot umfasst zwei private Zusatzkarten für den Inhaber der Hauptkarte. Darüber hinaus kann dieser bis zu 99 geschäftliche Gold-Zusatzkarten beantragen und die Limits dafür bestimmen.

Weitere Besonderheiten:

  • Versicherungspaket ohne Karteneinsatz nutzbar
  • Versicherungspaket ohne Selbstbehalt
  • Zahlungsziel bis zu 58 Tage
  • Fremdwährungsgebühr 2,5 %
  • Pauschalversteuerung der Bonuspunkte durch Amex
  • keine Shopgarant-Versicherung
  • kein erweitertes Rückgaberecht
  • kein Global Hotel Alliance Status

Für wen lohnt sich eine Amex Platinum besonders?

Inwieweit sich die Karte finanziell bezahlt macht, ist aufgrund der vielen Vergünstigungen, Rabatte und Gutscheine nicht einfach zu beurteilen. Bereits der Wert des Reiseguthabens und des Priority Passes dürften die Höhe der Kartengebühr übersteigen. Für Nutzer, die viel auf Reisen sind und die Vorteile regelmäßig in Anspruch nehmen, ist der finanzielle Vorteil sicherlich höher als das Jahresentgelt.

Ob sich eine Amex Platino lohnt, lässt sich aber nicht nur unter finanziellen Aspekten beurteilen. Vielmehr hängt die Antwort von den Ansprüchen des Nutzers ab, denn der Wert des zusätzlichen Komforts auf Reisen und der höhere Status durch den Einsatz der Karte werden von Mensch zu Mensch unterschiedlich bewertet. Wer Reisen gerne entspannt genießt und den Komfort der Lounges schätzt, wird den Wert der Privilegien und Zusatzleistungen höher einschätzen als eine Person, der lieber spartanisch lebt. Viele Menschen schätzen die Bonuspunkte aus dem Rewards Club, um sich damit besondere Wünsche zu erfüllen oder an unentgeltliche Flüge oder Übernachtungen zu gelangen.

So wird die Karte beantragt

Während Kreditkarten anderer Anbieter über die Hausbanken ausgegeben werden, schließt der Kunde bei Amex Verträge direkt mit dem Anbieter ab. Der Kunde wendet sich in allen Angelegenheiten direkt an American Express und profitiert vom ausgezeichneten Kundenservice.

Voraussetzung für die Beantragung einer Platinum Card ist der Besitz eines deutschen Bankkontos, ein regelmäßiges Einkommen und eine gute Schufa-Auskunft. Es gibt keine verbindlichen Vorgaben über die Höhe des erforderlichen Einkommens, vielmehr entscheidet American Express nach hauseigenen Kriterien über die Bewilligung von Kartenanträgen. Der Antrag ist online möglich und umfasst die Angabe von persönlichen Daten zum Einkommen und Arbeitsverhältnis. Auch die Zustimmung zum Lastschriftverfahren ist erforderlich. Dem Kunden wird anschließend die Möglichkeit angeboten, seine persönliche Wunsch-PIN zu wählen. Der letzte Schritt besteht in der Online-Identifizierung per Videochat oder über das PostIdent-Verfahren in einer Filiale der Deutschen Post.

Die Karte lässt sich monatlich kündigen. Bei unterjähriger Kündigung erstattet Amex dem Kunden die anteilige Jahresgebühr.

Die Beantragung erfolgt in sechs Schritten:

  • Persönliche Angaben
  • Kontaktdetails
  • Finanzielle Angaben
  • Zusammenfassung
  • Absenden
  • Identifikation

Sicherheit und Kundenservice

Bei Kartenverlust ermöglicht die 24/7-Notfallhotline jederzeit eine Kartensperrung. American Express stellt unentgeltlich eine Ersatzkarte aus. Die Haftungsgrenze für Schäden infolge unverschuldetem Missbrauch ist bis zur Meldung des Verlustes auf 50 Euro begrenzt. Bei Verlust infolge Diebstahls braucht der Kunde nicht zu haften.

Das American Express SafeKey-Verfahren verhindert den Missbrauch der Amex Platino. Bei Online-Käufen erfolgt zur Bestätigung automatisch die Übersendung eines Codes via SMS oder E-Mail. Der Kunde hat die Möglichkeit, Händler seines Vertrauens auf eine so genannte Express List zu setzen, so dass in diesem Fall bei Einkäufen keine Bestätigungscodes verschickt werden. Zusätzliche Sicherheit ermöglicht die Aktivierung einer sofortigen Benachrichtigung bei jeder finanziellen Transaktion. Dies ist bequem über die App möglich.

Die telefonische Hotline ist für Kunden 24/7 verfügbar. Zusätzlich ist der Platinum-Service montags bis samstags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr erreichbar.

Über die telefonische Hotline erhalten die Kunden folgende Serviceleistungen:

  • Allgemeine Reiseinformationen
  • Dolmetscher-Service
  • Medizinische Beratung
  • Rechtsberatung
  • Anwaltsvermittlung, Vorleistung bis zu 1.500 Euro
  • Vorleistung für Strafkautionen bis zu 15.000 Euro
  • kostenpflichtige Beschaffung von Ersatzdokumenten
  • Bargeld als Vorschuss bis zu 1000 Euro
  • Hilfe bei Gepäckverlust
  • Hilfe bei Beschaffung einer Ersatzbrille
  • Benachrichtigung von Verwandten, Bekannten und Kollegen in der Heimat

Fazit

Ein umfangreiches Versicherungspaket und ein fast unüberschaubares Angebot an Vorteilen, Leistungen und Annehmlichkeiten lässt die Jahresgebühr von 660 Euro fast in den Hintergrund treten. Das Angebot ist vor allem attraktiv für Menschen, die viel auf Reisen sind. Die Platinum Card ist darüber hinaus interessant für Nutzer, die den höheren Status zu schätzen wissen, oder die sich selbst hohe Wertschätzung entgegenbringen und sich für ihre Leistungen angemessen belohnen wollen. Da der Anbieter von der Attraktivität seines Angebots überzeugt ist, gewährt er dem Kunden das Recht, die Karte jederzeit mit einer Frist von einem Monat kündigen zu können.

Kundenerfahrungen

4.2
4,2 rating
Hervorragend60%
Sehr gut19%
Gut7%
Mittelmäßig7%
Schlecht7%
wird immer besser
5,0 rating
Vor 3 Wochen

Ich habe jetzt schon ein paar Jahre auf dem Buckel und während dieser Zeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich vieles im Laufe der Jahre nicht gerade zum Besseren verändert. Mit vielen Produkten oder Dienstleistungen geht es eher bergab. Doch bei dieser Kreditkarte ist das irgendwie anders. Ich habe sie jetzt schon seit mehr als 10 Jahren und nutze sie sehr viel. Und ich muss sagen, ich kann mich nicht daran erinnern, dass sich einmal etwas zum Schlechteren verändert hätte. Wenn es eine Änderung gibt, dann fällt diese in der Regel positiv für den Nutzer aus.

Jens Hoger
Da geht nichts drüber
5,0 rating
Vor 1 Monat

Gut, besser, American Express Platinum – jede, wirklich jede andere Kreditkarte zieht hier den Kürzeren. Das muss man so sagen, weil es einfach so ist. Nun muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er diesen Anspruch hat oder auch nicht.

Tobias Herzog
sehr exklusiv
5,0 rating
Vor 1 Monat

hat nicht jeder und macht was her – auch die Performance der Kreditkarte hat mich überzeugt

Charlotte A.
Die muss es sein
5,0 rating
Vor 1 Monat

Ist die Beantragung sehr kompliziert? Und welches Einkommen muss man für die Karte haben?

Gregor F.

Antwort von Peter

Lieber Gregor, vielen Dank für deine Anfrage. Die Beantragung der Kreditkarte ist in wenigen Schritten erledigt und wirklich nicht kompliziert. Weiter oben findest du ein Video, in dem wir genau diesen Prozess erklären und Schritt für Schritt durchgehen. Schau es dir doch gerne einmal an.
Zu deiner Frage bezüglich dem notwendigen Einkommen: American Express hat hierzu keine Angaben gemacht. Rein theoretisch kann also jeder eine Kreditkarte beantragen. In der Praxis ist es aber schon so, dass Amex einen Blick auf das Einkommen des Antragstellers wirft – welches dann doch nicht zu niedrig sein sollte – bevor ein Kartenantrag genehmigt wird. Du solltest es einfach mal versuchen, es gibt hier keine Faustregel.

32 Jahre bei Amex
5,0 rating
Vor 1 Monat

Ich denke ich zähle zu den Amex-Urgesteinen in Deutschland. Ich weiß noch dass ich die Platin Karte im Geburtsjahr meiner Tochter beantragt habe. Und das ist jetzt 32 Jahre her. Kaum zu glauben oder? Mir fällt es auch immer schwer zu begreifen, dass meine Tochter nicht mehr mein kleines Mädchen ist und auch, zu welchem beständigen Begleiter in meinem Leben sich diese Kreditkarte entwickelt hat. Wenn man so lange dabei ist, kann man auch mit Amex reden. Ich bin hier gelandet da ich sehen wollte, wie hoch die Jahresgebühr aktuell ist. Ich bezahle nämlich nur einen Bruchteil davon. Das ist schon ein gutes Gefühl, wenn langjährige Treue und auch Verhandlungsgeschick sich derart lohnen.
Nun aber zu meinen Erfahrungen: Am meisten schätze ich den Reise-Service. Ich habe diesen Jahr für Jahr mehrmals genutzt und die Amex Mitarbeiter haben alles immer höchstprofessionell abgewickelt so dass ich daran keine Nerven verschwenden musste. Dabei hatte ich bisher auch am meisten mit den Mitarbeitern zu tun, denn Probleme hat es bei mir eig noch nie gegeben. Und was bei den Reisen auch super ist, ist dass man die Punkte, also die Membership Rewards gleich einlösen kann. Das habe ich bisher immer so gehandhabt.

Walter Kainzlinger
denke über Beantragung nach
5,0 rating
Vor 1 Monat

Man soll durch die Karte ja Zugang zum besonderen Amex Lifestyle erhalten. Kann mir jemand erklären, was man darunter versteht?

Nadine Klein

Antwort von Peter

Liebe Nadine, diese Platin Kreditkarte bietet viele Prämien und andere Vorteile. Unter anderem erhältst du durch die Karte aber auch Zugang zu besonderen Erlebnissen. Amex definiert das folgendermaßen: “Zugang zu einzigartigen und maßgeschneiderten Events aus Sport, Fashion, Entertainment, Musik, Gourmet und Kunst; reservierte Tickets, Pre-Sales und Meet & Greets für Events aus Sport, Fashion, Entertainment, Musik, Kulinarik und Kunst; Global Dining Collection: exklusive Reservierungen und weitere Vorteile in Restaurants weltbekannter Küchenchefs; direkter Zugang zu Shopping-Communitys und Plätzen bei Fashion-Shows; Zugang zu Mitgliedschaften (Golf Fee Card International, Sansibar The Fine Wine Club u.v.m.); vier Mal jährlich Departures Magazin;” Du kannst das natürlich auch alles auf der Amex Homepage nachlesen.

Ich liebe sie
5,0 rating
Vor 1 Monat

Meine Erfahrungen sind durchwegs positiv und ich freue mich gerade, dass hier auch so viele andere positive Kommentare zu lesen sind. Normalerweise ist es ja so, dass man im Internet hauptsächlich auf negative und sehr böse formulierte Kundenerfahrungen stößt. Schön, dass hier auch positive ERfarhungen geteilt werden.

Samantha Petersen
Früher war alles besser
3,0 rating
Vor 1 Monat

Ich habe gerade nachgesehen – ich bin nun schon fast seit zehn Jahren bei American Express. Ich war immer begeistert und habe die Karte meinen Freunden und Bekannten stets empfohlen. Vor allem habe ich den Kundenservice dieser Firma immer gefeiert. Einfach viel kompetenter, freundlicher und bemühter als bei anderen Anbietern. Zumindest war das immer so – aber in letzter Zeit bin ich nicht mehr so zufrieden. Ich bin da an eine ganz schön unfreundliche Dame gelangt. Vor allem aber hat es ewig gedauert bis eine Lösung gefunden wurde. Es ging um eine Rückbuchung – aber bis die Punkte auf meinem Konto waren sind mehr als zwei Monate vergangen. Das kann es doch nicht sein?? Ich musste dazwischen auch mehrfach anrufen damit überhaupt etwas passiert ist. So eine Rückbuchung muss doch öfter vorkommen, da muss das Personal doch geschult sein!! Ich hoffe ich hatte nur Pech oder es handelt sich nur um eine blöde Phase und der Service kehrt wieder auf das alte Level zurück.

Melanie Schneider
Karten für alle
5,0 rating
Vor 1 Monat

5 Zusatzkarten dabei. Und wisst ihr was das bedeutet – all meine Familienmitglieder sind nun American Express Besitzer. Echt ne coole Sache!

Jennifer B.
Probleme an der Wurzel
3,0 rating
Vor 2 Monaten

Die Versicherungen, Prämien, Partnerkarten und besonderen Vorteile sind hier wirklich unvergleichlich. Einfach top! Nicht einverstanden bin ich allerdings mit so mancher Gebühr: Warum muss American Express bei so einer hohen Jahresgebühr auch noch ein Rechnung ausstellen, wenn man die Kreditkarte einsetzt. Also wenn man Bargeld abhebt oder wenn man in einer anderen Währung als Euro bezahlt. Dafür ist eine Kreditkarte doch schließlich da.

Rosa